Die Schnittschutzhose waschen und worauf bei der Pflege zu achten ist

Wer regelmäßig mit der Kettensäge arbeitet wird früher oder später seine Schnittschutzhose waschen müssen. Denn nicht nur allgemeine Witterungseinflüsse hinterlassen ihre Spuren sondern womöglich auch das Kettenöl der Motorsäge und das Harz aus den Bäumen.

In diesem Ratgeber schauen wir uns an was man bei der Pflege der Schnittschutzhose beachten sollte. Und warum sie nicht für die Ewigkeit ist.

Schnittschutzhose richtig waschen

Eine Vielzahl der Hersteller legen ihren Modellen ausführliche Pflegehinweise für die Schnittschutzhose bei. Angegeben werden in der Regel die Waschtemperatur und Hinweise zum trocknen.

Schnittschutzhose waschen

Dabei variieren die angegebenen Temperaturen zwischen 30 und 60grad. Beim waschen wird empfohlen den Schleudergang auszulassen und die Forsthose auschließlich an der Luft zu trocknen.
Auf eine Zugabe von Weichspüler sollte bei Schnittschutzkleidung ebenfalls verzichtet werden.

Die beigelegten Pflegehinweise für die Schutzhose sollten auf jedem Fall folge geleistet werden. Diese sind dafür ausgelegt maximalen Schutz der Schnittschutzeinlagen zu gewährleisten.

Auf was beim waschen noch zu achten ist

Die Schnittschutzeinlagen sind das Herzstück jeder Schnittschutzhose, deren Zustand trägt maßgeblich dazu bei bis zu welchen Grad Verletzungen verhindert oder zumindest verringert werden können. Daher gilt es diese nach jedem Waschgang besondere Aufmerksamkeit zu schenken.


Dabei gilt es darauf zu achten ob sich die Schnittschutzeinlagen in irgend einer Art verformt bzw. verdreht haben und womöglich ihre Sicherheit gefährden. Ist das der Fall gilt es die Schnittschutzhose direkt auszutauschen. Eine Reparatur ist in diesem sensiblen Bereich kaum möglich.

Warum die Forsthose nicht für die Ewigkeit ist

Gerade bei intensiver Nutzung wird eine Schnittschutzhose auch dementsprechend häufig gewaschen. Im Laufe der Zeit  schrumpft deshalb auch die Schnittschutzeinlage einer Forsthose. Dabei verändern sich die Eigenschaften der verwebten Fasern dementsprechend und stellen unter Umständen ein verminderten Schutz dar.

Daher hört man in der Praxis allgemeine Merkmale wann eine Forsthose ausgetauscht werden sollte. Im gewerblichen Bereich und bei intensiver Nutzung wird die Schutzhose nach ca. 35-50 Wäschen, alternativ nach ca. 18 Monaten ausgetauscht.

Im privaten Bereich wird die Anzahl von 35 Wäschen und mehr kaum erreicht dennoch empfiehlt es sich die Schnittschutzhose nach ca. 3 Jahren durch eine Neue zu ersetzen. Das sind Empfehlungen aus der Praxis, diese können aufgrund veränderter Nutzung auch abweichen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste |